Record Store Day 2018: Die Liste mit allen Releases ist da!

Der nahende Record Store Day beschäftigt den geneigten Plattensammler bereits seit ein paar Tagen zunehmend. Letzte Woche gaben Led Zeppelin, David Bowie und Sufjan Stevens bereits bekannt, dass sie mit Releases vertreten sein werden. Und natürlich durfte auch die vorab geleakte angeblich offizielle Liste mit Releases nicht fehlen, die viele von euch in Aufregung versetzte. Es wurde also höchste Zeit, dass von Seiten der Organisatoren endlich die wirklich offizielle Liste mit allen exklusiven Veröffentlichungen bereit gestellt wurde.

Gerade eben um Punkt 19 Uhr war es endlich so weit. Die Liste gibt es ab sofort auf der Webseite des Record Store Day Germany, dort könnt ihr euch die gesamte Liste auch als pdf-Datei herunterladen. Da wir die Liste selbst grad erst bekommen haben, müssen wir uns auch erst mal einen Überblick verschaffen, was da so für Bands und Releases drauf stehen.

Wir freuen uns jedenfalls sehr auf den 21. April. Das Rahmenprogramm werden wir zeitnah bekannt geben. Und wie die meisten von euch ja vielleicht bereits mitbekommen haben, feiert an dem Tag nicht nur der Dodo Beach in Schöneberg seinen 5. Geburtstag, sondern wir eröffnen im Prenzlauer Berg feierlich unsere zweite Filiale.

Die RSD-Spielregeln von Dodo Beach

1. Wir versuchen alle Releases zu bekommen, die auf dem deutschen Markt verfügbar sind.
2. Wir wissen erst nach dem Aufreissen der Pakete, welche Releases wir bekommen!
3. Wir legen keine Platten nach vorheriger Absprache zurück!
4. Wir planen grad ein spannendes Live-Programm wie in den Vorjahren, über das wir euch zeitnah informieren!

Der Dodo (84 Posts)

Der Dodo gilt seit 1690 als ausgestorben. Das ist natürlich vollkommener Unsinn. Im Berliner Stadteil Schöneberg hat er ein schönes Reservat gefunden, in dem er sich seiner großen Leidenschaft widmen kann: der Vinyl Schallplatte!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.