Platte der Woche: The Third Sound - Gospels of Degeneration

Platte der Woche: The Third Sound – Gospels of Degeneration

Wenn in der Albumankündigung des Labels von Vergleichen mit Brian Jonestown Massacre die Rede ist, werden hier im Laden einige Dodos hellhörig. Wenn eine Band dann live auch noch derart zu überzeugen weiß wie The Third Sound vor kurzem im Bassy Club, ist es logisch, dass wir uns die Platte ins Regal stellen müssen. Gesagt, getan. Seit letzter Woche könnt ihr bei uns die auf 600 Kopien limitierte Vinyledition von „Gospels of Degeneration“ erwerben.

Gegründet wurde die Band 2010 in Rom, ist allerdings mittlerweile in Berlin ansässig. Der isländische Frontmann Hakon Aðalsteinsson war zuvor Mitglied bei Singapore Sling, einer Band, die dem ein oder anderen Leser durchaus etwas sagen dürfte. Anton Newcombe, Gründer der bereits erwähnten The Brian Jonestown Massacre, gilt als Förderer der Band und hat das Debütalbum von The Third Sound nicht nur auf seinem eigenen Label veröffentlicht, sondern die Band als Support mit auf eine Europatour genommen. Nach dem Umzug nach Berlin haben sich The Third Sound von einem „Soloprojekt“ von Aðalsteinsson zu einer 5köpfigen Band entwickelt, was auf dem nunmehr dritten Album „Gospels of Degeneration“ deutlich hörbar ist und dem Sound gut zu Gesicht steht. Clash Music hat die Band kürzlich als „lynchpins of the psychedelic underground“ bezeichnet.

Die Platte kommt auf „coke bottle clear“ Vinyl, mit bedrucktem Innersleeve und schickem silber glänzendem Cover daher – limitiert auf weltweit 600 Kopien! Hier im Laden rotiert die Platte jedenfalls seit letzter Woche des öfteren auf dem Plattenteller. Und auch ihr solltet unbedingt mal reinhören, u.a. in das verdammt gute Duett mit Tess Parks, die im vergangenen Jahr mit – wie könnte es anders sein – Antoine Newcombe ein gemeinsames Album aufgenommen hat.

Der Dodo (81 Posts)

Der Dodo gilt seit 1690 als ausgestorben. Das ist natürlich vollkommener Unsinn. Im Berliner Stadteil Schöneberg hat er ein schönes Reservat gefunden, in dem er sich seiner großen Leidenschaft widmen kann: der Vinyl Schallplatte!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.