Platte der Woche: The Molochs - America's Velvet Glory

Platte der Woche: The Molochs – America´s Velvet Glory

So früh im Jahr schon die Platte des Jahres? Schon als ich letztes Jahr das Video zur Vorab-Single „No More Cryin“ entdeckte, bekam ich Schnappatmung. Handelt es sich bei diesem Song doch um einen von Mundharmonika und Schellenkranz getriebenen Beat/R&B-Heuler in bester Tradition der frühen Stones, gespielt von 5 coolen und im besten Sinne „nerdigen“ Kaliforniern und in einem wunderbar in Szene gesetzten Video.

Das von uns sehr geschätzte Label Innovative Leisure (u.a. Allah-Las, Hanni El Khatib, Nick Waterhouse) veröffentlicht nun das Album „ America’s Velvet Glory“ von The Molochs. Und das hält, was die Single verspricht! Mit dem Charme früher Modern Lovers oder Velvet Underground wird hier garagey – folk-y rock zelebriert, es gibt „moody minor key“ –Melodien neben mehr nach 60s Garage Rock klingenden Perlen. Das alles sehr kalifornisch entspannt und unaufgeregt, aber dennoch sehr groovy und mitreißend, mit deutlichem Vintage-Touch und trotzdem zeitgemäß.

Das Vinyl kommt mit einem schönen Poster der beiden Protagonisten, auf dem sie u.a. John Lee Hooker und Jimmy Reed (in Form von Vintage-Vinyl) huldigen. Darüber hinaus mit einem Download-Code, der im Kreditkartenformat beigelegt ist. Alles in allem ein inhaltlich und in der Aufmachung hervorragendes Album, welches, zumindest für mich, definitiv schon jetzt ein Anwärter auf meine Platte des Jahres ist! Live war/ist die Band viel mit den Night Beats oder den Mystery Lights unterwegs – und ab Mai auch in Europa. Hoffentlich auch in Deutschland/Berlin.

AB IN DEN SHOP!

 

Dodo Beat Stephan (1 Posts)

Die musikalische Ausrichtung von Dodo Beat Stephan darf man gerne als Retro bezeichnen: Vom Punk und Ska der 1970er hin zu Blues, R&B und Soul. Als Vinylformat bevorzugt er die 7"-Single.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.